WA 02 Grafenschlag

Zone WA 02 Grafenschlag

Datenblatt
Datenblatt WA 02 Grafenschlag

Chronologie

2012
Mai – Vorstellung der Windstudie im Gemeinderat.
Juni – Info WEB (5WKA + 3WKA)

2013
März – Gestattungsvertrag wird im GR diskutiert und zugestimmt (lt. BM Hofbauer bis dato nicht unterzeichnet).
Dezember – GR-Beschluss: Reduzierung des Mindestabstandes auf 1300m zur Nachbargemeinde Grafenschlag.

2014
Jänner – Umwidmung in Grafenschlag wurde durch unseren Beschluss rechtskräftig (lt. Pernkopf)
Infoabend – überparteilich von G.Maier; weitere 2 Infoabende seitens der Gemeinde (nur für Ortsbewohner in Engelbrechts und Kl. Weissenbach) folgen.
Februar – Abgabe von 47 Stellungnahmen und 400 Unterschriften an das Land NÖ.
BI verteilt 2x Infobroschüren an alle Haushalte in den Gemeinden Gr. Göttfritz und Grafenschlag
4. Mai – Veranstaltung einer stillen Demo in Sprögnitz mit Übergabe eines Briefes an den LH Pröll.
2. Juni – Vorstellung und Gespräch mit LR Pernkopf in St. Pölten.
Schreiben an diverse Umweltorganisationen
beim Sprechtag vom Volksanwalt in Zwettl – Fr. Brnek – Übermittlung eines Schreibens per 24.6.
Stellungnahmen an die BH Zwettl zum lfd. Naturschutzverfahren – werden von dieser jedoch nicht angenommen.
24. Juli – Abgabe der Stellungnahmen zum energierechtlichen Verfahren an: RU4, Mag. Kirtz (Anlagenbau), Hr. Schirl (Umweltanwalt)
August – Einleitung des energierechtl. Verfahren – 4WKA (keine UVP – nur SUP)
Beauftragung von Ornithologischen GA (Dr. Sachslehner) – Weitergaben an Umweltanwaltschaft.
neuerliche Abgabe von Stellungnahmen an die RU4 innerhalb der Frist (28.08.2014 bis 09.10.2014).
8. Oktober – Pressetermin in Gr. Göttfritz

2015
13. Februar – mdl. Verhandlung in Grafenschlag zum Energierechtl. Verfahren
4. März – Erhalt der Niederschrift.
Juni – Koordinierungstreffen der BI’s; Erstellung einer Grundsatzerklärung mit Übergabe an Umweltanwalt Hansmann
24. August – Waldviertel Pur – Übergabe der Grundsatzerklärung an LH Pröll und Pressekonferenz.
Oktober – BI´s bei LR Pernkopf
21. November und 12. Dezember – Protestmärsche in Horn und Zwettl

2016
April – Hansmann (UA) – Schreiben an BH Zwettl – ergänzende naturschutzfachliche Beurteilung soll beauftragt werden.
18. Mai – Transparentaktion bei Waldviertel Pur und Übergabe eines Pressetextes an Journalisten
28. Juli – Bescheid – naturschutzrechtl. Bewilligung der BH Zwettl
Oktober – Gespräch mit LH Pröll
November – Gespräch mit Volksanwaltschaft (Dr. Fichtenbauer)
Übergabe von 3200 Unterschriften an Parlamentspräsidentin Bures von den BI’s
30. November – Bescheid – Bewilligung von RU4 für WP Grafenschlag (energierechtl.)

2017
16. Jänner – Bescheid Beschwerde an RU4 durch RA List
Februar – Treffen in Maria Dreieichen mit NR Bernhard
30. Juli – Demo in Zwettl anl. Eröffnung Umfahrungsstraße
14. August – Ladung zur mdl. Verhandlung und Aufforderung zu Stellungnahmen bis 04.09.2017
4. September – Stellungnahmen RA List ans LVwG NÖ
11. September – mdl. Verhandlung beim LVwG in St. Pölten
18. Dezember – Beschluss – Beschwerde wird zurückgewiesen – ordentl. Revision am VwGH ist nicht zulässig.
6 Wochen Frist für eine a.o. Revision beim VwGH NÖ oder Beschwerde beim Verfassungsgerichtshof. (Stellungnahmen sind wegen Ediktalkundmachung nicht mehr zulässig bei der Verhandlung).

2018
18. Jänner – Treffen der BI’s im Gasthaus Maier
7. Februar – a.o. Revision am LVwG NÖ
1. Oktober – a.o. Revision wurde vom VwGH Wien abgewiesen (mit Hinterlegungsdatum 22.10.2018)

2019
28. Februar
– Termin bei Umweltanwalt Hansmann
21. März – Demo in St. Pölten

2020
September
– WEB führt im Hartweigs Bodenerkundungen durch und startet die Rodungsarbeiten (Foto vom 28.09.2021)
20. September – Waldspaziergang, um auf die Gefährdung des Schwarzstorchvorkommens in der Region durch die geplanten Windparks WA01 in Sallingberg und WA02 in Grafenschlag aufmerksam zu machen
11. November – Genehmigungsbescheid NVP-Feststellungsverfahren der BH Zwettl/Anlagenrecht, Teilabschnitt Purzelkampquerung
14. Dezemer – Bescheidbeschwerde PRO THAYTAL und BI Unsere Heimat durch RA Jantschgi an die BH Zwettl/Anlagenrecht 

2021
Februar
– Die WEB führt bereits Erdarbeiten für die Zuwegungen, Verkabelungen , Kranstellflächen und Fundamente durch (Fotos vom 18.02.2021)
5. Februar – Antwort zur Beschwerde von WEB (vom 25.01.2021)
März – reger Besuchstourismus an den Wochenenden bei den Standorten, auch motorisiert mit entsprechendem Lärmpegel
09. März – schriftl. Anzeige bei der BH Zwettl wg. Bautätigkeiten Purzelkampquerung trotz Bescheidbeschwerde (Foto vom 08.03.2021)
10. und 24. März – weitere schriftl. Anzeigen bei der BH Zwettl wg. Bautätigkeiten Purzelkampquerung trotz Bescheidbeschwerde
16. März – Vom RA – Beschwerde hat lt. BH keine aufschiebende Wirkung
April – Besucherstrom mit entsprechendem Lärmpegel hält an – Fotos über die Bauarbeiten
02. April – Antrag auf Wiederherstellung des ursprünglichen Zustands
11. Mai – Schriftliche Aufforderung und Erinnerung von ProThayatal und BI Unsere Heimat an die BH Zwettl zur Anzeigenbeantwortung und Bescheid.
15.-17. Mai – völlig unbekannte Traktoren kommen aus Richtung Hartweigs (einer dreht in Engelbrechts nur um und fährt wieder raus, der andere fährt Richtung Kleinweißenbach)
17. Mai – Baustopp durch WEB(?) wegen Schwarzstorch
18. Mai – Schalung WA02-01 und WA02-02 noch dran
20. und 21.Mai – über Mittag länger andauernder Lärm zu hören
22. Mai – Schalung muss zwischenzeitlich entfernt worden sein, nicht mehr an Ort und Stelle Schwarzstorch im Hartweigs gesichtet
25. Mai – Baustellengitter nur auf einer Seite des Zubringerweges zu WA02-02
27. Mai – Baustellgitter komplett über die Zubringerwege
03. Juni – Ornithologe von WEB bis 13:30 Uhr, dann weiterer Ornithologe
04. Juni – Wieder anderer Ornithologe von WEB – alle immer beim A-Masten am Purkenweg
06. Juni – Vormittag: weißes Auto (Ornithologe) von WEB
10. Juni – Vormittag – Traktor fährt planlos im Bereich des Windparks herum
12.
Juni – gegen Mittag: Schwarzstorch fliegt über Engelbrechts vom Hartweigs kommend Richtung Wald (K.l.Weißenbach)
13.Juni – gegen 18:30 Uhr: Schwarzstorch nahe Hartweigs Richtung Kl. Weißenbach gesichtet, später über Engelbrechts